bild

Lord, ein liebenswerter Jungspund



bild

Name: Lord
Alter: geb. ca. 09/2016
Rasse: Golden Retriever-Mix
Geschlecht: Männlich
Kastriert: -
Größe: ca. 56 cm

Bilder: zur Bildergalerie

Beschreibung

Lord kam am 17. Juni 2017 in unser Partnertierheim Siofok/Ungarn. Er wurde unseren Kollegen gemeldet als er am Stadtrand schüchtern durch die Gegend streunte.

Lord war er anfangs zurückhaltend, aber nach ein paar Tagen freundete sich mit den Mitarbeitern an, und genießt nun die Aufmerksamkeit und Zuwendung.

Er ist gehorsam, ein relativ ruhiger Hund, anfangs schaut er sich alles genau an und erst dann freundet er sich an.

Er kommt mit anderen Hunden gut aus, provoziert nicht, passt sich lieber allen an und vermeidet Konfilikte.

Lord gehört zu einer ruhigeren Familie, wo die Familienmitglieder geduldig abwarten, bis er sich löst. Er zeigt dennoch große Würde, aber die Verspieltheit des jungen Rüden kommt immer mehr zum Vorschein.

Da wir nicht wissen, wie Lord sich mit Katzen außerhalb des Tierheims verhält, sehen wir von einer Vermittlung zu Katzen im Haushalt ab.

Für Lord suchen wir nun eine Familie, gerne mit Kindern ab 10 Jahre, die ihm zeigen, dass es noch viele Abenteuer zu entdecken gibt. Sicher wäre der Besuch einer Hundeschule gut für beide Seiten, da er noch viel zu lernen hat, aber immer bemüht ist alles richtig zu machen. Geduld und Einfühlungsvermögen werden Lord zu einem tollen Begleiter machen.

Wie bei allen unseren Hunden bitten wir die neuen Besitzer anfangs um etwas Geduld, da sich die Hunde erneut wieder in einer neuen Situation befinden und sich erst eingewöhnen müssen. Auch über den Verlust der Hundefreunde und der gewohnten Pfleger müssen einige Vierbeiner erst hinwegkommen. Über Stubenreinheit können wir keine Auskunft geben.

Lord befindet sich noch in unserem Partnertierheim in Siofok/Plattensee, kann aber bei unserer nächsten Reise gerne mitkommen und in der neuen Familie einziehen.

Eigenschaften

für Familien geeignet, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Rüden

Ausreise

Hundehilfe Marika e.V. - Ausreise Alle Hunde kommen gegen Tollwut geimpft, kastriert, gechipt, entwurmt und mit EU Ausweis nach Deutschland. Jeder Hund über 12 Monate wird auf Babesiose, Ehrlichiose und Dirofilaria getestet. Hunde unter 1 Jahr können nicht getestet werden, da diese durch die Muttermilch Antikörper aufnehmen und keine Aussage dazu getroffen werden kann.

Hinweis Mittelmeercheck:
Da selbst bei einem negativen Test noch die Restgefahr einer Infektion besteht, raten wir allen neuen Hundebesitzern, innerhalb von ½ bis spätestens 1 Jahr und selbstverständlich bei den leisesten Verdachtsmomenten sofort bei einem Tierarzt, der sich mit sog. Mittelmeererkrankungen auskennt, einen Test vornehmen zu lassen. Ein negativ getestetes Tier ist keine Garantie dafür, dass sich kein Erreger im Körper befindet. Allerdings besteht eine Neuansteckung, wenn man z.B. den Urlaub in einer Region (auch in Deutschland, Österreich oder der Schweiz) verbringt, wo eine Ansteckungsgefahr besteht.

Hundehilfe Marika e.V. hat die Erlaubnis nach § 11 TschG und ist durch das Veterinäramt München geprüft. Die Aus- und Anreise der Hunde wird ordnungsgemäß über das EU-System TRACES bei den Behörden gemeldet.

Unsere Hunde werden mit einem Schutzvertrag gegen Schutzgebühr und vorheriger Platzkontrolle abgegeben.

Kontakt

Hundehilfe Marika e.V. - Kontakt - Profil Wenn Sie unserem Vierbeiner ein schönes Zuhause geben möchten wenden Sie sich bitte an:

Hundehilfe Marika e.V.
Alexandra Brunner
Tel.: 089 / 32 49 76 41
Mobil: 0174 / 396 54 74
Email: Anfrage schicken

Selbstauskunft Vermittlung: Download

 <-- Zurück zur Übersicht